visit toscane

Reisetagebuch vom 02.09.

Den zweiten August gingen wir wieder einmal sehr gemütlich an. Der Pool wurde ausgiebig genutzt, umd die Spetembersonne noch zu genießen. Von Linda konnten wir ihr Musikarchiv ausleihen, um in einige Raggae, Ska und Blueslieder einmal reinzuhören.

Am Abend machten wir noch Livorno unsicher. Als wir ankamen, war der Abend bereits angebrochen. Wir suchten eine Pizzeria, und fanden eine Art Schnellimbiß. Dann gab es die Streitfrage, ob wir hier essen. bei McDonalds Aufgrund des Preises entschieden wir uns für den Laden, Marleen wollte danach aber noch zu McDonalds.

Nachtleben

Danach liefen wir noch am Hafen entlang und kamen plötzlich auf der Nachtmeile raus. An der Kaimauer gab es einen riesigen Fußweg, auf dem viele Leute entlangspazierten. Danach bogen wir einmal ab und liefen quer durch die Stadt, bis wir wieder an der Hafenstraße ankamen. Wir gingen danach an einem Kanal durch die Stadt (Bankenviertel), an dem viele kleine Privatboote sich befinden. Danach verlor Christian den Orientierungssinn und so (ver-)liefen wir uns quer durch die Stadt. Wie durch einen Zufall fanden wir den großen Kreisverkehr wieder, den wir beim Hinweg gesehen haben.

Nächste Seite: Reisetagebuch vom 03.09.