visit toscane

Reisetagebuch vom 28.08.

Am 28.8. hatte Philipp seinen xx. [zensiert] Geburtstag. Christian und René wollten zum Einkaufen in die Stadt fahren, aber die erste Panne zeichnete sich schon beim Aufstehen ab: GeburtstagskuchenChristian versucht leise das Zimmer zu verlassen, während das Handy plötzlich ertönt.

Und die zeite Panne gab es beim Lidl – René vergaß die Einkaufsliste. Dafür war an diesem Tag der Ansturm relativ gering. Als wir bei coop ankamen, bemerkten wir einen Zettel, der außen an der Windschutzscheibe klemmte. Lui und Lea haben uns ihre Adressen hinterlassen, damit wir ihnen schreiben können - denn sie sind bereits abgereist. Am schönsten ist der Abschiedsgruß: »Aufidersen«.

Gegen Abend des Badetages bereiteten die Damen das Lieblingsessen von Marcus vor: Tortelinie. In der Zwischenzeit lernten die Herren ein Pärchen aus Stuttgart kennen, die an diesem Tage gerade aus Florenz kamen und uns von der Stadt schwärmten. Die haben sie zu den Tortelinie eingeladen, und quatschten eine Weile. Bei den beiden wurde an dem Tag gerade im Auto eingebrochen. Wie durch ein Wunder hatten sie noch ihr Auto. Wir bekamen noch einen Reiseführer und stellten den Tagesablauf zusammen – der in einen kleinen Streit ausartete. Christian und Claudia wollten mehr Museen mitnehmen, als die anderen. Ebenso bestand die Frage nach der Startzeit, die sehr weit voneinander abwisch. Letztendlich einigten wir uns auf 8 Uhr aufstehen.

Nächste Seite: Reisetagebuch vom 29.08.